Willkommen / Foren / Willkommen in der Aquaponic Familie! / Regenbogenforelle in der Aquaponic

Regenbogenforelle in der Aquaponic

Willkommen / Foren / Willkommen in der Aquaponic Familie! / Regenbogenforelle in der Aquaponic

Betrachte 2 Beiträge - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1424
    Profilbild von Volker Lehmann
    Volker Lehmann
    Teilnehmer

    Hallo Miteinander,
    Habe die Seite und damit das Forum gerade entdeckt und bin sehr begeistert.
    Wir sind eine kleine Stiftung in Dresden und sind im Begriff ein sehr altes Gewächshaus zu sanieren. Es hat immerhin ca.150 m² und ist Glasgedeckt. Wir sind auf Aquaponic aufmerksam geworden als mögliche Nutzung.
    Der dazugehörige Garten hat auch etwa 1000 m².
    Meine Frage ist, hat jemand schon Erfahrung mit Regenbogenforellen in der Aquaponic, wenn ja, wo liegen die Schwierigkeiten, gegenüber Tilapias? Gerade Temperatur und Wasserqualität. Welche Kühlmöglichkeiten hat man? Wir dachten an unterirdische Wasserrohre im Garten, welche mit in den Wasserkreislauf integriert werden.
    Wir wollen das G.-Haus eventuell mit einem Biomeiler beheizen.
    Vielen Dank und liebe Grüße aus Dresden

    #1425
    Profilbild von christian
    christian
    Teilnehmer

    Hallo Volker,

    Forellen brauchen grundsätzlich Kühles und sehr Sauerstoff reiches Wasser was in den Wintermonaten nicht so das große Problem ist, nur im Sommer bei Temperaturen jehenseits der 30 grad dies im Glashaus auch bekommen wird, und das Wasser diese dann aufnimmt. Ich empfehle Karpfen oder Koi jedenfalls hab ich mit denen angefangen und halten Warme sowie Kalte temperaturen aus.

Betrachte 2 Beiträge - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.